Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/justmemyself

Gratis bloggen bei
myblog.de





Chance verpasst..schon wieder!

Ich dachte gestern wirklich, der Tag wird gut. Ich hatte vor, mit meinen Mädls auszugehen; genau dahin, wo mein Ex ebenfalls hinwollte. Da ich wusste, sich am Abend nach der Arbeit fertig zu machen, wird katastrofal weil ich einfach mega Zeitdruck gehabt hätte, habe ich mir gleich nach dem Aufstehen mein perfektes Outfit rausgesucht. Ich stand vor meinem geöffneten Kleiderschrank und überlegte mir, worin ich am heißesten aussehn würde, sodass mein Ehemaliger sich einfach nur in den Arsch beißen könnte, weil er mich gehen ließ! Und siehe da, nach 10 Minuten hatte ich das perfekte Outfit: Ein hautenges,knielanges grünes Kleid, was optimal meine Kurven betont, dazu meine wildgelockte dunkelbraune Mähne - die super in Kombination mit etwas Grünem ausschaut- passende HighHeels - ebenfalls in dunkelbraun, aber bitte die über 12cm - und eine beige Clutch.
Ja mein Outfit war genial und die Vorfreude stieg gewaltig!!
Was ich zu dem Zeitpunkt leider noch nicht wusste: Mein Körper wird nicht mitspielen und in 12 Stunde werde ich halb in der Notaufnahme hocken.
Wies dazu gekommen ist? Simpel. Ich bin zur Arbeit, es war stressig pur, ich hatte non stop was zu tun. Ich dachte wirklich ich spinn. Warum genau heute?!? Dann wurde ich noch von all meinen Kollegen alleine gelassen, sprich ich darf jetzt alles alleine machen. Mit jeder vollen Stunde, wurden meine Kopfschmerzen schlimmer. Als ich dann nach Hause kam, war ich schon so weiß wie eine Wand, das Atmen fiel mir schwer und nur noch ein Tick fehlte mir um meine Innerreien auszukotzten. Ich wusste echt nicht was los war. Ich dachte, gut du lässt dir jetzt einen Tee von deiner Mom machen legst dich für ne halbe Stunde hin, dann wird das schon alles.
Nach ner Weile, als ich dachte es wäre besser geworden, entschied ich mich aufzustehen, um mich langsam aber sicher fertig zu machen. Das Leben lachte mich in dem moment wahrscheinlich aus. Ich stand auf und im selben Moment wurde mir schwarz vor Augen und wup - weg war ich.
Ich kann von Glück reden, dass meien Mom Krankenschwester ist, dank ihr musste ich nicht ins Krankenhaus. Ich hasse wirklich alles, was mit Ärzten zu tun hatte- dabei will ich selbst gern Medizin studieren; da ist eben ein Unterschied in, Patient sein und Patienten haben - deshalb war ich umso glücklicher in meinem Bett aufzuwachen. Ich schaute auf mein Handy - 12 verpasste Anrufe von Freunden. Meine Mom nahm es mir gleich aus der Hand und meinte ich solle mich weiter ausruhen, was ich dann auch tat. Momentan war das wirklich wichtiger.
Heute morgen geht es mir schon viel besser. Aber ich hasse dieses Gefühl eine weitere Chance verpasst zu haben. Vor allem war das die letzte Möglichkeit, denn jetzt kommen ja die megalangen Sommerferien. Na toll.. :/

13.7.14 10:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung